x

Klimaschlag: Gier, Gas & Korruption – das System Nordstream 2

6. Mai 2022

Veranstaltungseinladung von Viola von Cramon, MdEP und Hannes Damm, MdL

Dienstag, 17. Mai 2022 um 19 Uhr „Tisch“ Space, Martinstraße 11, 19053 Schwerin

Schwerin und die sogenannte Klimastiftung sind zum Sinnbild von Korruption, politischem Totalversagen und moralischen Abgründen geworden.

Vertrauliche Deals, undurchsichtige Konstruktionen bei der „Stiftung Klima- und Umweltschutz MV“, verschwundene Steuererklärungen und peinliche Rechtfertigungen, der Umgang der Landesregierung in Schwerin ist ein Offenbarungseid und ein kaum zu rechtfertigendes, geopolitisches Versagen. Viel zu lange klammerte sich die SPD-geführte Regierung unter Ministerpräsidentin Manuela Schwesig an die haltlose Behauptung, bei dem Bau der Gaspipeline Nordstream 2 handele es sich um ein rein „wirtschaftliches Projekt“.

In den letzten Wochen erreichten immer neu skandalöse Enthüllungen die Öffentlichkeit. Gezielte Einflussnahme von russischer Seite auf die Landesregierung, Verstöße gegen das Geldwäschegesetz und fragwürdige Lobbyarbeit.

Nordstream 2 und die „Stiftung Klima- und Umweltschutz MV“ werden noch lange einen dunklen Schatten auf die deutsche Außenpolitik werfen. Wie konnte es zu einer so gravierenden Fehleinschätzung im Umgang mit Russland kommen? Welche Rolle spielt Ministerpräsidentin Manuela Schwesig? Wie ernst ist es der SPD mit der Zeitenwende? Wann kommt endlich der Untersuchungsausschuss im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern?

Diese und weitere Fragen diskutierten:

  • Viola von Cramon-Taubadel, Mitglied des Europäischen Parlaments, Mitglied im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Industrie, Technologie, Energie und Wissenschaft sowie stellvertretende Vorsitzende in der Delegation im Parlamentarischen Assoziationsausschuss EU-Ukraine
  • Hannes Damm, Mitglied des Landtags und Mitglied des Wissenschafts- und Europaausschusses
  • Jonas Mueller-Töwe, Journalist, T-Online
  • Ilyess El Kortbi, Fridays for Future Ukraine

Die Veranstaltung findet in Präsenz unter Berücksichtigung der 3-G Regeln statt. Wir bitten um das Tragen einer FFP 2 Maske.

Es besteht die Möglichkeit die Veranstaltung auch Online über das Veranstaltungstool ZOOM zu verfolgen.

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen:

https://us02web.zoom.us/j/81163571556

Translate by Google »