x

Europabüro Oldenburg

Nicht erst seit der Corona-Pandmie ist klar, welche Bedeutung Landwirtschaft für eine klimagerechtes und nachhaltiges Europa hat. Insbesondere im Frühling 2020 konnten wir die verheerenden Missstände in der Fleischindustrie im nord-westen Deutschland erleben. Daher habe ich mich schon kurz nach der Europawahl entschlossen eines meiner Büros in Oldenburg zu eröffnen.

Am Sonntag, 1. September, fand die Eröffnung des Oldenburger Europabüros statt. Im Rahmen einer kleinen Matinee konnte Viola von Cramon rund vierzig Gäste aus Politik, Kultur und Gesellschaft begrüßen. Auch viele Gäste aus umliegenden grünen Kreisverbänden waren vertreten.

Viola von Cramon betonte die historische Bedeutung des 1. September. Mit dem Überfall auf Polen begann 80 Jahre zuvor der Zweite Weltkrieg. Daraus resultiere eine besondere deutsch-polnische Beziehung, die gepflegt werden müsse.

Nach Grußworten von Hermann Neemann für den Vorstand der Oldenburger Grünen und einem Vortrag von Ute Bommersheim vom Atelier Blauschimmel über das internationale und inklusive Projekt „Guide us into arts 2“ blieb ausreichend Zeit für Gespräche und eine Erkundung der neuen Räumlichkeiten.

Das Oldenburger Büro wird von Stephan Christ geleitet. Die Öffnungszeiten sind montags und donnerstags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und dienstags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Translate by Google »